Neue Trends am Desktop-Markt

Das endgültige Aus für Linux?

Von Ludger Schmitz, 11.2.2010

Microsoft verteidigt mit Windows 7 seine Suprematie, Apple bekräftigt mit dem iPad seine Ambitionen, Google wird sich in Kürze einmischen. Wird Linux, die bisherige dritte Kraft im Desktop-Markt, nun ganz an den Rand gedrückt?

Weiterlesen...

Krise und Erfahrungen beflügeln Open Source

The 451 Group spricht von „Klimawandel“ bei den Anwendern

Von Ludger Schmitz, 1.2.2010

Genau 1711 Anwender in den USA und Europa hat das Marktforschungsunternehmen „The 451 Group“ nach ihren Einstellungen gegenüber quelloffener Software befragt. Die bekunden vor allem, dank Open Source finanzielle Vorteile gewonnen zu haben.

Weiterlesen...

Linux-Trend auf Smartphones

Microsoft schaltet in den Panik-Modus

Von Ludger Schmitz, 28.1.2010

Im Redmonder Hauptquartier von Microsoft, scheint ganz schön dicke Luft zu sein. Zum einen will es dem Konzern nicht gelingen, alte Besitztümer gegen Linux zu verteidigen. Zum anderen ist das Scheitern unübersehbar, den zukunftsträchtigen Markt Mobile Computing nach Plan zu erobern. Da wird’s schon mal psychologisch.

Weiterlesen...

Linux Foundation schafft eigenen Stellenmarkt

Online-Jobbörse für Unternehmen und Open-Source-Profis

Von Ludger Schmitz, 20.1.2010

Open-Source-Spezialisten sind knapp. Unternehmen und Verwaltungen haben Schwierigkeiten, Linux-Administratoren, Apache- und MySQL-Kenner sowie Anwendungsentwickler für PHP, Python oder Perl zu finden. Die Linux Foundation, eine Non-Profit-Organisation für die Standardisierung und Verbreitung von Open Source, will dieses Hemmnis für den Trend zu alternativer Software möglichst beheben. Sie hat im Internet einen „Linux Jobs Board“ gegründet. Die Website unter http://jobs.linux.com/ spricht suchende Arbeitgeber und Arbeitnehmer gleichermaßen an.

Weiterlesen...

2009 war ein gutes Open-Source-Jahr

Firmen im Linux-Verband wachsen trotz der Krise schnell

Von Ludger Schmitz, 18.12.2009

Der LIVE Linux-Verband hat seine Mitglieder befragt. Ergebnis: Von der Wirtschaftskrise zu Sparmaßnahmen gezwungenen Anwenderunternehmen und öffentliche Verwaltungen haben sich weiter für Open Source geöffnet. Prompt erlebten richtig aufgestellte Anbieter einen regelrechten Boom.

Weiterlesen...