Lebkuchen

Diese voigtländische Variante braucht keine lange Zubereitung für den Teig, schmeckt sofort und hält sich ein ganzes Jahr.

Zutaten für 50 Lebkuchen:

70 g Schmalz

150 g Zucker

2 Eier

250 g Mehl

1 Päckchen Backpulver

1/8 L Milch

100 g Sultaninen

200 g süße Mandeln gemahlen

100 g Zitronat

100 g Orangeat

1 TL Kakao

½ TL Zimt

1 Messerspitze Nelken (gestoßen)

50 Backplättchen

1 Tafel schokoladenglasur

 

Zubereitung:

Schmalz zerlassen, Zucker hineingeben. Nach Abkühlen Eier zugeben und gut schlagen.

Übrige Zutaten (Mehl und Backpulver zuletzt) zugeben und gut durchkneten.

Teig eher knapp mit EL auf die Plättchen streichen.

½ Stunde bei leichter Mittelhitze (175 Grad normal, 150 Grad Umluft) backen und abkühlen. Schokoladenglasur in einem Topf im Wasserbad erwärmen.

Lebkuchen mit einem Pinsel mit der Schokoladenglasur überziehen.